Une larme für Kontrabass und Klavier

Herausgeber: Tobias Glöckler
Fing. Kb: Tobias Glöckler

9,00 €

Urtextausgabe, broschiert
Klavierpartitur in a und h
mit bezeichneter und unbezeichneter Streicherstimme
für Solo- und Orchesterstimmung

Seiten: 13 (V, 6, 2), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 571 · ISMN 979-0-2018-0571-9

Ende der 1850er-Jahre, als Rossini nur noch zum Privatvergnügen komponierte, entstand mit „Une larme“ eine kleine Elegie für Kontrabass und Klavier. Deren Thema diente auch als Basis eines größeren Variationenwerks für Violoncello und Klavier. Welchen Rang Rossini indes der kurzen Kontrabass-Fassung beimaß, zeigt sich nicht zuletzt darin, dass er diese 1858 noch einmal als reich verziertes Widmungsautograph festhielt. Diese bislang wenig bekannte russische Quelle wird nun erstmals für eine kritische Urtextausgabe mitherangezogen. Zudem bietet Kontrabass-Spezialist Tobias Glöckler, wie in anderen Henle-Urtextausgaben für diese Besetzung, eine für Solo- und Orchesterstimmung eingerichtete Edition, die durch eine Solostimme mit Fingersatz und Strichbezeichnung ergänzt wird.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »