Chaconne aus der Partita Nr. 2 d-moll (Johann Sebastian Bach), Bearbeitung für Klavier, linke Hand

Herausgeber: Valerie Woodring Goertzen
Fingersatz: Johannes Brahms

9,00 €

Urtextausgabe, Bearbeitung für Klavier, broschiert
in Vorbereitung

Bestell-Nr. HN 1187 · ISMN 979-0-2018-1187-1

Die d-moll-Chaconne ist zweifellos das berühmteste Stück aus Bachs 6 Sonaten und Partiten für Violine solo – kein Wunder, dass sie zahlreiche Bearbeitungen erfuhr. Johannes Brahms bewunderte, wie dort auf einem einzigen System „eine ganze Welt von tiefsten Gedanken und gewaltigsten Empfindungen“ notiert sei. Prompt legte er sich mit seiner Bearbeitung nur für die linke Hand eine vergleichbare Beschränkung auf und konstatierte begeistert: „Die ähnliche Schwierigkeit, die Art der Technik, das Arpeggieren, alles kommt zusammen, mich – wie ein Geiger zu fühlen!“ Die von Valerie Woodring-Goertzen herausgegebene Henle-Urtextausgabe basiert auf dem Notentext der neuen Johannes-Brahms-Gesamtausgabe und bietet auch im Vorwort interessante Details zur Entstehungsgeschichte dieses ungewöhnlichen Werks.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »