Fantasie C-dur (Capriccio) Hob. XVII:4

Herausgeber: Sonja Gerlach
Fingersatz: Christine Schornsheim

8,00 €

Urtextausgabe, broschiert
revidierte Ausgabe
ersetzt HN 69

Seiten: 15 (III, 12), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 952 · ISMN 979-0-2018-0952-6

Schwierigkeitsgrad (Klavier): schwer (Stufe 6/7)

Mit dem Wechsel vom Cembalo zum Fortepiano in den 1780er-Jahren stand Joseph Haydn eine reiche Palette von Klangfarben und dynamischen Schattierungen zur Verfügung, die der Komponist in seiner C-dur-Fantasie begeistert nutzte. Das im Frühjahr 1789 „bey launigter Stunde“ verfasste Klavierstück sollte nach Haydns Auffassung bei „Kennern und Nichtkennern“ Beifall finden – zumal es „nicht gar zu schwer“ ist. Mit dem stilgerechten Fingersatz von Christine Schornsheim ist diese auf dem Notentext der Haydn-Gesamtausgabe basierende Einzelausgabe bestens ausgestattet für alle, die Haydns Klangexperimente auf dem Klavier nachvollziehen wollen.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »