Konzert für Horn (Trompete) und Streicher Es-dur

Herausgeber: Dominik Rahmer
Klavierauszug: Christoph Sobanski

15,00 €

Urtextausgabe, broschiert
in Vorbereitung
Für Horn in Es sowie Trompete in Es und B

Bestell-Nr. HN 561 · ISMN 979-0-2018-0561-0

Eines der heute beliebtesten Trompetenkonzerte ist eigentlich ein Hornkonzert: Neruda komponierte es um 1750 am Dresdner Hof, wo er die größten Hornvirtuosen seiner Zeit antraf. Dementsprechend ist der Solopart enorm anspruchsvoll und bewegt sich durchweg in den hohen und höchsten Clarin-Lagen (bis g'''), so dass er sogar auf dem modernen Ventilhorn nur für ganz wenige Spieler ausführbar ist, auf der Trompete hingegen wenig Mühe macht. Die Neuausgabe des G. Henle Verlags, die sich auf die einzige erhaltene handschriftliche Quelle in Prag stützt, trägt dieser modernen Aufführungspraxis Rechnung und enthält deshalb auch Stimmen für Trompete in Es und in B. Als Urtextausgabe verzichtet sie im Gegensatz zu älteren Editionen auf freie Hinzufügung von Artikulation und Dynamik und ermöglicht so erstmals einen unverstellten Blick auf die originale Notation.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »