Henle-Klavierwettbewerb 2017

 

Liebe Klavierspieler zwischen 6 und 11 Jahren: Macht mit und stellt Euer Video auf YouTube! Ihr spielt einen Satz aus den "Wunderkind"-Sonaten von Wolfgang Amadeus Mozart und könnt Noten oder Geldpreise gewinnen. Außerdem macht es großen Spaß!

 

Teilnahmebedingungen


Teilnehmer

Zugelassen zu dem Wettbewerb sind alle Klavierspieler im Alter zwischen 6 und 11 Jahren. Entscheidend ist das Alter am Tag der Videoaufnahme. Der Verlag behält sich das Recht vor, einen schriftlichen Altersnachweis beim Erziehungsberechtigten einzuholen.

 

Teilnahmeausschluss

Angehörige von Mitarbeitern, Eigentümern, Herausgebern und Autoren des G. Henle Verlags, sowie Angehörige oder Schüler der Juroren sind von der Teilnahme ausgeschlossen.


Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Drei Altersgruppen

  • Altersgruppe 1: 6–7 Jahre
  • Altersgruppe 2: 8–9 Jahre
  • Altersgruppe 3: 10–11 Jahre


Pflichtstück

Die Pflichtstücke für Altersgruppe 1, 2 und 3 sind gleich.

Zu spielen ist ein Satz aus einer "Wunderkind"-Sonate (Band I, II oder III) von Wolfgang Amadeus Mozart. Ein Satz in diesem Sinne ist » hier aufgelistet.

 

Notenausgaben

- "Wunderkind"-Sonaten Band I KV 6–9 (HN 1094)
- "Wunderkind"-Sonaten Band II KV 10–15 (HN 1095)
- "Wunderkind"-Sonaten Band III KV 26–31 (HN 1096)

Es darf entweder auswendig oder aus der entsprechenden Henle-Urtextausgabe gespielt werden. Wer jedoch aus Ausgaben anderer Verlage oder aus Fotokopien vorspielt bzw. gegen die Teilnahmebedingungen verstößt, wird disqualifiziert und ist vom Wettbewerb ausgeschlossen.

 

Aufnahme

Der Klavierspieler (Junge oder Mädchen) lässt sich in Bild und Ton beim Vortrag des ausgewählten Stückes auf einem Video aufnehmen. Die Teilnahme ist nur einmal möglich. Sollte ein zweiter oder weitere Beiträge derselben Person eingereicht werden, sind alle Beiträge dieser Person im Wettbewerb ungültig.


Veröffentlichung

Das Video wird von den Eltern oder dem Lehrer auf die Website www.youtube.com eingestellt, dann füllt der Klavierspieler und der Erziehungsberechtigte auf der Verlagswebsite www.henle.de ein Online-Anmeldeformular aus und schickt es ab. Fertig!


Der Henle-Klavierwettbewerb findet ausschließlich in Form von Video-Beiträgen statt, die auf www.youtube.com/henleverlag gepostet werden. Andere Beiträge oder Beiträge in anderen Medien sind nicht zugelassen.

 


Kosten

Die Teilnahme am Henle-Klavierwettbewerb ist kostenlos.


Preise

Altersgruppe 1 (6–7 Jahre):

1. Preis: 150,00 Euro und eine Henle-Urtextausgabe
2. Preis: 100,00 Euro und eine Henle-Urtextausgabe
3. Preis: 50,00 Euro und eine Henle-Urtextausgabe
4. bis 10. Preis: je eine Henle-Urtextausgabe

Altersgruppe 2 (8–9 Jahre):

1. Preis: 180,00 Euro und eine Henle-Urtextausgabe
2. Preis: 120,00 Euro und eine Henle-Urtextausgabe
3. Preis: 60,00 Euro und eine Henle-Urtextausgabe
4. bis 10. Preis: je eine Henle-Urtextausgabe

Altersgruppe 3 (10–11 Jahre):

1. Preis: 200,00 Euro und eine Henle-Urtextausgabe
2. Preis: 130,00 Euro und eine Henle-Urtextausgabe
3. Preis: 70,00 Euro und eine Henle-Urtextausgabe
4. bis 10. Preis: je eine Henle-Urtextausgabe

Die Henle-Urtextausgaben haben je einen Wert von etwa 28,00 Euro.


Jury

  • Prof. Michael Schäfer, Hochschule für Musik und Theater München
  • Dr. Wolf-Dieter Seiffert, G. Henle Verlag, München
  • Prof. Claudius Tanski, Universität Mozarteum Salzburg

Die Entscheidungen der Jury sind endgültig. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass jegliche Kontaktaufnahme zu den Juroren unbeantwortet bleibt.

Teilnahmeschluss

Das vollständig ausgefüllte Online-Anmeldeformular muss bei uns eingegangen sein bis spätestens 23. April 2017, 23:59 Uhr (Mitteleuropäische Sommerzeit).


Bekanntgabe der Gewinner

Die Gewinner werden etwa Mitte Mai 2017 vorab per E-Mail informiert. Darin werden sie um einen schriftlichen Altersnachweis gebeten, ohne den wir keinen Preis bekanntgeben und verleihen können.

Die Gewinner werden am 31. Mai 2017 auf unserer Website www.henle.de bekannt gegeben.


W i c h t i g !

Was jeder Teilnehmer bei seinem YouTube-Video beachten sollte

 

  • Posten/Upload des Videos: Informationen zum Posten/Upload eines Videos finden sich unter „Hilfe” auf der Website von YouTube.
  • Qualität des Videos: Ein professionelles Video wird nicht erwartet. Dennoch sollte der Wettbewerbsbeitrag die bestmögliche Qualität in Bild und Ton haben. Ungenügende Ton- und/oder Bildqualität kann zum Ausschluss des Beitrags führen.
  • Videoschnitt unzulässig: Das Video darf nicht geschnitten sein, sondern muss von Anfang bis Ende durchlaufen.
  • Bildausschnitt: Auf dem Video selbst müssen Kopf, Arme und Hände des Spielers deutlich zu sehen sein. Eine feste Kameraposition, die dies zeigt, wäre am besten.
  • Tonaufnahme: Die Tonaufnahme im Video soll akustisch erfolgen und nicht elektronisch verstärkt werden. Das/die verwendete/n Mikrophon/e soll/en ausschließlich der Aufnahme dienen. Für allgemeine Hinweise empfehlen wir auch dazu den Bereich „Hilfe“ auf der Website von YouTube.
  • Aufführung wie vor Publikum: Auf dem Video soll sich der Klavierspieler so verhalten, als wenn es sich um eine Aufführung vor Publikum handelte. Aufgenommen werden kann zu Hause, in der (Musik-)schule, einem Konzertraum oder einem anderen Ort, an dem ein geeignetes Klavier zur Verfügung steht.
  • Ansage: Jeder Klavierspieler nennt zu Beginn des Films mit Blick in die Kamera in deutlicher Aussprache seinen Vor- und Nachnamen, sein Alter und das Stück, das er bzw. sie nun spielen wird, also zum Beispiel: "Ich heiße Cora Müller, bin 10 Jahre alt und spiele jetzt den ersten Satz 'Allegro' aus der Sonate in B-Dur, Köchelverzeichnis 10, von Wolfgang Amadeus Mozart". Außer dieser Ansage darf auf dem Video nicht gesprochen werden, da der Beitrag sonst disqualifiziert wird.
  • Titel des Videos: Das Henle-Klavierwettbewerbs-Video muss folgendermaßen auf Youtube mit einem Titel versehen werden: „Henle-Klavierwettbewerb 2017 [Vor- und Nachname des Spielers]“; alle Wörter durch Leerzeichen getrennt, also z.B. „Henle-Klavierwettbewerb 2017 Cora Müller“
  • Datenschutzeinstellungen: Beim Hochladen in YouTube muss unter „Datenschutz“ die Option „Öffentlich“ ausgewählt werden. Wenn „Nicht gelistet“ oder „Privat“ ausgewählt wird, ist die Teilnahme leider ungültig.
  • Online-Anmeldeformular: Wenn das Video nach diesen Maßgaben in YouTube eingestellt ist, muss danach das offizielle Henle-Online-Anmeldeformular (siehe unten) ausgefüllt und abgeschickt werden. Darin ist der Link zum Video angegeben. Erst damit ist der Beitrag angemeldet und der Klavierspieler nimmt am Wettbewerb teil. Der G. Henle Verlag wird das Video auch seinem Kanal auf YouTube hinzufügen.
  • Zustimmung der Eltern: Das Henle-Online-Anmeldeformular muss mit Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten ausgefüllt und abgeschickt werden.


Wir haben uns bemüht, hier alles Wichtige zusammenzustellen. Sollten trotzdem dringende Fragen zum Wettbewerb bestehen, schicken Sie bitte eine E-Mail an klavierwettbewerb@henle.de



» Zum Online-Anmeldeformular

 

 

 

 


G. Henle Verlag
Forstenrieder Allee 122
81476 München
Telefon: +49(0)89-75982-0
Fax: +49(0)89-75982-40
E-Mail: klavierwettbewerb@henle.de
Homepage: www.henle.de
G. Henle Verlag e.K., München
Amtsgericht München, Handelsregister A Nr. 08 808 USt-IdNr. DE 129521149